1 2 3 4

Kontakt

ZPU HYDRO-VACUUM
Wąbrzeźno Sp. z o.o.

ul. 1 Maja 71
87-200 Wąbrzeźno
tel. 56 688 15 91
tel. 56 688 15 92
fax. 56 688 22 77

zpu@hydro-vacuum.pl zpusprzedaz@hv.pl

Unsere Zertifikate

Certyfikaty ZPU H-V

Agebotsanfrage

Möchten Sie sich mit uns in Verbindung setzen, verwenden Sie bitte dazu unser Kontaktformular

Nutzwarmwasser-Vorwärmer

podgrzewaczeVorwärmer des PCWU-Typs dienen zur Vorbereitung von Warmwasser. Die Typreihe besteht aus Vorwärmer mit Kapazitäten von  80, 100, 120 Litern. Die Grundspeisungsquelle des Vorwärmers ist ein Kohlenherd von ZPU Hydro-Vacuum Wąbrzeźno Sp. z o.o. des Tk2- oder "Retro"-Typs mit einem Schlangenrohr. Der Vorwärmer kann auch mit ZH-Kesseln und besonders mit Festbrennkesseln zusammenarbeiten.
Das Wasser im Behälter wird durch das Schlangenrohr mit einer großen Fläche vorwärmt, das mit Fernheizwasser aus dem Schlangenrohr des Kohlenherdes oder ZH-Kessels gespeist wird. Der Vorwärmer kann auch im System mit dem durch die Pumpe gezwungenen  Heizwasserumlauf arbeiten.  Eine zusätzliche Speisungsquelle des Vorwärmers kann ein Elektroheizelement sein 2 kW/230V. Der Behälter des Vorwärmers mit dem Schlangenrohr wurde zweimal mit einer Keramikemailleschicht bei einer Temp. von 8600C bedeckt. Zusätzlich wurde der Behälter durch die Anwendung einer Magnesiumsanode gesichert. Der Behälter wird auch vor Wärmeverlusten durch die Isolation aus dem expandierten Polystyrol mit einer Dicke von 40mm geschützt.

Technische Daten

Austauscher Typ

Kap. [l]

Wärmeaustauschfläche [m2]

Heizstärke des Schlangenrohres 1) [kW]

Abmessungen [m]

Masse [kg]

Durchmesser in der Isolation [mm]

Länge [mm]

PCWU80

80

0,20

5,5

470

940

33

PCWU100

100

0,25

6,5

1130

38

PCWU120

120

0,30

8,5

1320

45

 

 1) beim gezwungenen Heizwasserumlauf mittels einer Pumpe und beim Durchfluss von 2 m/h

Baustruktur

podgrzewacze 02 eng

 

Schema der Installation zur Vorbereitung von Nutzwarmwasser mit der gleichzeitigen Beheizung eines zusätzlichen Raums (z.B. des Badezimmers) mittels des Kohlenherdes Typ TK.2 mit einer Heizeinlage unter Verwendung des Warmwasservorwärmers des PCWU-Typs:

podgrzewacze 03 eng

NWZ – offenes Ausdehnungsgefäß
PCWU – Wasservorwärmer Typ PCWU mit einem Elektroheizelement  (optional)
ZB – Sicherheitsventil
Z- Sperrventil
ZZ –Rücklaufventil
K – Ablasshahn (-ventil)
RB – Sicherungsrohr
RW – Ausdehnungsrohr
RO – Entlüftungsrohr
RP – Überströmrohr     
PE – Flexible Leitung
Z1 – Ventil für Füllung des Heizwasserumlaufes